ELBE Maschinenbau - Ihr Stromvermieter

fahrbare Stromerzeuger

sc-300-stromerzeuger-sattelauflieger-elbe-maschinenbau
Dieser Stromerzeuger SC-300/350 wurde in einen Sattelauflieger eingebaut. Er verfügt über einen Scania Dieselmotor und bringt eine elektrische Leistung von 300 kVA. Dank des großen 350 kVA-Generators nimmt er auch durch größere Lastspitzen keinen Schaden. Er betreibt eine im Auflieger fest installierte Kunststoff-Recyclinganlage.
fi-200-ksf-auf-tandemfahrgestell-elbe-maschinenbau
Ein fahrbarer Stromerzeuger FI-200 KSF auf Tandemfahrgestell mit einer Leistung von 200 kVA als Ersatzstromanlage für einen Energieversorger. Mit einem Gewicht von unter 3,5 Tonnen kann dieses Aggregat von vielen Kleinbussen und Geländewagen gezogen werden.
ya-45-ksf-auf-einachs-fahrgestell-elbe-maschinenbau
Fahrbarer Stromerzeuger YA-45 KSF auf Einachs-Fahrgestell mit Yanmar-Dieselmotor und einer Leistung von 41 kVA. Dank seiner geringen Geräuschemmission wird dieses Aggregat auch an Filmsets eingesetzt.
fi-100-ksf-fahrbares-aggregat-elbe-maschinenbau
Dieses fahrbare 100 kVA-Aggregat FI-100 KSF mit Tandem-Fahrgestell und Iveco-Dieselmotor wurde an eine Verkehrsgesellschaft geliefert. Es stellt die Notstromversorgung für mehrere Busbetriebshöfe dar. Ebenfalls wird das Aggregat als Baustromversorgung für Baumaßnahmen im Bahnbereich verwendet.
ya-13-ks-aggregat-in-werkstatt-lkw-elbe-maschinebau
Ein Yanmar-Stromerzeuger YA-13 KS mit einer Dauerleistung von 12,5 kVA. Dieses Aggregat wurde in einen Werkstatt-LKW eingebaut, welcher bei der Sanierung von Abwasserrohren eingesetzt wird. Dank der guten Schallisolierung sind weiter Geräuschdämmmaßnahmen an dem Fahrzeug nicht erforderlich.
mt-500-cs-diesel-stromerzeuger-elbe-maschinenbau
Dieser ELBE-Diesel-Stromerzeuger MT-500 CS mit einer Sonderspannung von 500V verrichtet in einem Braunkohletagebau in Sachsen seinen Dienst und wurde speziell für diesen harten Einsatz konstruiert. Dank eines engen Kundenkontaktes bereits in der Projektierung konnten diverse spezielle Anforderungen umgesetzt werden.
ya-20-ksf-stromaggregat-elbe-maschinenbau
ELBE-Diesel-Stromerzeuger YA-20 KSF für einen Service-Dienstleistungsunternehmen im Hafengebiet. Mit einer Dauerleistung von 20 kVA. Auf Wunsch des Kunden wurde das Aggregat mit Isolationsüberwachung, Blitzleuchte und Deichselbox ausgerüstet.
yae-18-ks-aggregat-in-werkstattwagen-elbe-maschinenbau
Aggregat mit einer Leistung von 18 kVA zum Einbau in einen Werkstattwagen. Besonderes Augenmerk wurde hier auf ein minimales Gewicht bei maximaler Leitung sowie die Einhaltung der neuesten Abgasvorschriften gelegt.
dei-100-ksf-fuer-feuerwehr-elbe-maschinenbau
Dieser fahrbare ELBE-Diesel-Stromerzeuger mit einem Deutz-Motor und einer Leistung von 100 kVA versieht seinen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Dort stellt er die Notstromversorgung der Feuerwache sicher, wird aber auch zur Stromversorgung an Einsatzstellen sowie Veranstaltungen genutzt.
fi-60-ksf-mit-isolationsueberwachung-elbe-maschinenbau
60 kVA-Stromerzeuger für eine Freiwillige Feuerwehr mit Isolationsüberwachung, umfangreicher Steckdosenausstattung und Vorbereitung für die Nachrüstung eines Lichtmastes. Dieser Stromerzeuger stellt gleichzeitig die Notstromversorgung für das örtliche Rathaus dar.
fii-100-k-stromerzeuger-auf-werkstattwagen-elbe-maschinenbau
Dieser 100 kVA-Stromerzeuger nach neuester Abgasnorm wird in einen Werkstattwagen eingebaut für die technische Bearbeitung des Gleisnetzes von Nahverkehrsbetrieben. Hierbei wurde das Aggregat so vorbereitet, dass sowohl ein Betrieb über der Kraftstofftank des LKW sowie auch über einen Grundrahmentank möglich ist.
Fahrbarer Stromerzeuger Typ YA-13/20 KSF mit diversen Extras wie Isolationsüberwachung, Blitzleuchte, Deichselbox und Steckdosenausstattung. Hier wurde ein eher kleiner Yanmarmotor verwendet in Kombination mit einem größeren 20 kVA-Generator. So wird s
Fahrbarer Stromerzeuger Typ YA-13/20 KSF mit diversen Extras wie Isolationsüberwachung, Blitzleuchte, Deichselbox und Steckdosenausstattung. Hier wurde ein eher kleiner Yanmarmotor verwendet in Kombination mit einem größeren 20 kVA-Generator. So wird ständiger Unterlastbetrieb vermieden, Lastzuschaltungen sind aber dennoch möglich